Deutsch

Die Società dei Verbanisti ist eine gemeinnützige Vereinigung, die Wissenschaftler und Liebhaber der Geschichte, Kunst und Kultur der Gebiete rund um den Lago Maggiore und insbesondere der Provinzen Verbano Cusio Ossola, Novara, Varese und der Region Locarno (Kanton Tessin) zusammenbringt. Die Vereinigung wurde 1981 von dem Verleger Carlo Alberti und den Gelehrten Pierangelo Frigerio, Claudio Mariani, Pier Giacomo Pisoni und Franco Vercelotti mit dem Ziel gegründet, die Herausgabe der jährlichen Zeitschrift Verbanus zu unterstützen. Verbanisti organisiert alle zwei Jahre Konferenzen an verschiedenen Orten rund um den See, sogenannte Conviti.

1986 rief der verstorbene Prof. Romano Broggini informell die Tessiner Sektion von Verbanisti ins Leben und regte viele Autoren an, mit ihren Beiträgen an der Publikation “Verbanus” mitzuarbeiten, wodurch diese zu einer grenzüberschreitenden Publikation wurde. Als überzeugter Verbanist und Insubrer ist Broggini in der Lage gewesen, die Geschichte von Gemeinschaften und Individuen zu interpretieren, die in der kulturellen “Biodiversität” angesiedelt sind, die uns verbindet oder manchmal sogar unterscheidet.

Um das Erbe lebendig zu erhalten und die Beziehungen der Freundschaft und des Austauschs zwischen den Gemeinden des Lago Maggiore zu festigen, hat Prof. Riccardo Carazzetti zusammen mit anderen Geschichtsinteressierten am 18. Februar 2016 in Ascona die Antenna Ticinese dei Verbanisti (ATV) gegründet und damit die Initiative von Prof. Broggini formalisiert.

Als Prof. Carazzetti 2019 verstarb, beschloss eine Gruppe von Tessiner Forschern und Historikern, den Staffelstab zu übernehmen und die ursprüngliche ATV-Mission fortzusetzen, die unseren verstorbenen Broggini und Carazzetti so sehr am Herzen lag. Der Ausschuss für den Zeitraum 2019-2023 setzt sich wie folgt zusammen: Veronica Provenzale (Präsidentin), Alberto Jelmini (Sekretär). Mitglieder: Orlando Nosetti, Marino Viganò, Michela Zucconi-Poncini und Raphael Rues.

ATV als Verein beabsichtigt, Studien-, Forschungs- und Verbreitungsaktivitäten in Bezug auf die Geschichte, das Zeitgeschehen, die Kunst, die Kultur und die Umwelt des Lago Maggiore zu fördern und zu ermutigen, wobei enge Beziehungen mit der Muttergesellschaft der Verbanisti und anderen in diesem Gebiet tätigen Einrichtungen gepflegt werden.